. .

Fairetta Quinua Crisp

    Standardbild

    Fairetta Quinua Crisp,
    45 g

    Bio Vollmilchschokolade mit Bio Quinua Crispies – Bio-Vollmilchschokolade mit Quinua-Crispies

    Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

    Artikelnummer: 8901806

    Ab 1 Stk. 0,99 € / Stk. (22,00 € / kg)
    Ab 20 Stk. 0,97 € / Stk. (21,56 € / kg)

    Preis jeweils inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand


    Sofort verfügbar
    Lieferung in 1 - 2 Werktagen

    Ein köstlicher Schokoladenriegel aus zarter Bio-Vollmilchschokolade mit knusprigen Quinua-Crispies. Der ideale Schokogenuss für zwischendurch!

    Mit fairer Milch!

    Nährwertangaben pro 100g (durchschnittlich):
    Brennwert2.357 kJ / 566 kcal
    Fett
    davon gesättigte Fettsäuren
    36,8 g
    23,1 g
    Kohlenhydrate
    davon Zucker
    49 g
    43 g
    Eiweiss 8,3 g
    Salz 0,23 g

    Vollmilchpulver°* (24,5%), Kakaobutter°*, Mascobado-Vollrohrzucker°*, Kakaomasse°*, Rohrohrzucker°*, Quinua-Crispies°* 5% (Reis, Quinua 30%, Rohrzucker), Aroma: Vanilleextrakt°*.Kakao: 38% mindestens

    Kann produktionsbedingt enthalten: Bestandteile von Schalenfrüchten und Gluten

    ° aus Fairem Handel, Fair-Handelsanteil der Zutaten insgesamt: 100%
    * aus kontrolliert ökologischem Anbau

    Naranjillo, Peru
    COOPROAGRO, Dom. Rep.
    Alter Trade Corporation, Philippinen
    Manduvirá, Paraguay
    Milchwerke Berchtesgadener Land, Deutschland

    Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

    Zurück zur Übersicht

    fair+ Zeichen

    fair+ Zeichen

    Als Pionier des Fairen Handels ist es unser Ziel, mehr zu leisten und über die allgemeinen Fair-Handelskriterien hinauszugehen. Das fair+ Zeichen macht zusätzlich zum GEPA-Logo unsere Einzigartigkeit deutlich. fair+ ist kein zusätzliches Siegel.

    EU-Bio-Siegel

    EU-Bio-Siegel

    Beim europäischen Bio-Siegel (ein geschwungenes Blatt aus zwölf Europasternen) handelt es sich um das Gemeinschaftssiegel aller Mitgliedsstaaten der Europäischen Union für Bio-Produkte. Es kennzeichnet Produkte, die entsprechend der EU-Öko-Verordnung produziert und kontrolliert wurden.

    Der Öko-Landbau verzichtet grundsätzlich auf Pestizide sowie auf mineralischen Stickstoffdünger. Darüber hinaus schützt er Boden, Wasser und Luft, vermindert den Energieverbrauch, schont Rohstoffreserven und strebt eine Kreislaufwirtschaft mit möglichst geschlossenen Nährstoffzyklen an.

    Das verpflichtende Bio-Siegel wurde EU-weit am 1. Juli 2010 eingeführt.

    Das Bio-Zertifikat des IMO zum Download

    Naturland Zeichen

    Naturland Zeichen

    Naturland-Bauern und -Verarbeiter arbeiten nach höchsten ökologischen Standards, die strenger sind, als die gesetzlichen Anforderungen der EU-Öko-Verordnung. Beispielsweise können nicht nur einzelne Produkte eines Hofes das Naturland Zeichen erhalten, sondern der ganze Hof muss nach Naturland-Richtlinien arbeiten. Neben ökologischen Kriterien zum Schutz von Böden, Wasser, Luft, Tieren und Klima sind in den Naturland-Öko-Richtlinien bereits Sozialrichtlinien verankert.

    Naturland fördert den ökologischen Landbau weltweit und ist mit über 55.000 Bauern einer der größten ökologischen Anbauverbände.

    Das Naturland-Zertifikat zum Download

    Naturland Fair Zeichen

    Naturland Fair Zeichen

    Das Naturland Fair Zeichen auf der Verpackung eines Produkts belegt, dass ein Produkt nach den ökologischen Kriterien von Naturland angebaut und verarbeitet wurde, und außerdem fair gehandelt ist. Voraussetzung für die Fair-Zertifizierung ist eine gültige Naturland-Öko-Zertifizierung.

    Sowohl ökologische als auch Fair-Handels-Kriterien werden in einem Arbeitsgang überprüft. Das spart Kosten und Zeit. Durch Naturland Fair haben jetzt auch Bauern, Verarbeiter und Händler im Norden die Möglichkeit, sich nach Fair-Handels-Richtlinien zertifizieren zu lassen.

    Das Naturland-Fair-Zertifikat zum Download

    Darjeeling

    Darjeeling

    Darjeeling ist ein besonders hochwertiger, begehrter und teurer Tee und gilt als der Champagner unter den Tees. Die Region Darjeeling ist nur gut 3000 km² groß, liegt am Fuße des Himalayas und gehört zum indischen Bundesstaat Westbengalen.

    Bereits 1953 gründete sich das Tea Board of India, das Tees aus Darjeeling zertifiziert und Lizenzen vergibt, um so Betrug und illegale Vermischung mit Tee aus weniger guten Anbaugebieten zu verhindern.

    Das Logo des Tea Board (rundes Zeichen, eine Frau mit Teeblatt und der Schriftzug Darjeeling) ist das Erkennungszeichen für 100 Prozent reinen Darjeeling Tee. Teepackungen, die mit diesem Logo gekennzeichnet sind, enthalten ausschließlich Tee aus der Region Darjeeling.