Bitte warten …

Der folgende Artikel wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt:

{{var product.name}}

Weiter einkaufen Warenkorb ansehen
Weiter einkaufen
Warenkorb ansehen
+49 (0)202 266 83 500 (Mo-Fr 8-17 Uhr)bio & fair – Entdecke die Welt

Cacao pur Afrika

    Cacao pur Afrika

    Cacao pur Afrika,
    250 g

    Kakao – hoch aromatisches Kakaopulver aus Afrika, schwach entölt

    • Vegan

    Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.

    Artikelnummer: 8911805

    Ab 1 Stk. 4,79 € / Stk. (19,16 € / kg)
    Ab 6 Stk. 4,67 € / Stk. (18,68 € / kg)

    Preis jeweils inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

    Dieser Artikel ist leider bereits vergriffen.

    Beschreibung

    Voraussichtlich wieder verfügbar ab Januar 2019

    Cacao pur Afrika Kakaopulver – aromatisch und unverfälscht

    Für alle Kakao-Liebhaber, die schokoladige Köstlichkeiten gerne selbst zubereiten. Ob vollmundige heiße Schokolade, intensiv-schokoladiger Kuchen oder der feine Akzent in Ihrem Kaffee: GEPA Cacao pur Afrika ist ein hocharomatisches, vielseitiges Fair Trade Kakaopulver, dessen Bohnen unter der Sonne Afrikas bis zur Vollendung gereift sind.

    Fair Trade Kakaopulver ohne Kompromisse

    Um erstklassigen Kakao anzubauen, überwinden unter anderem die Kleinbauern von unserem Partner KONAFCOOP Hängebrücken und beschwerliche Pfade in Kameruns Regenwald. Dank Fairem Handel lohnt sich ihr Weg. Er sichert nicht nur ihr Einkommen, sondern hat auch den Aufbau einer eigenen Baumschule ermöglicht.

     Warum ist „Cacao pur Afrika“ zurzeit nicht verfügbar? Kundeninformation vom 08.11.2018

    Unser Anspruch: Transparente Lieferkette

    Als 100% Fair Trade-Unternehmen ist unser Anspruch, Ihnen Produkte mit einer transparenten Lieferkette anzubieten. Bei uns gilt: „Was draufsteht ist drin.“ Dazu gehört auch, dass wir uns der Herausforderung stellen, Verarbeiter zu finden, die unsere fair importierten Kakaobohnen getrennt von anderen verarbeiten können bzw. dazu bereit sind. Dies ist nicht branchenüblich und bedeutet einen Mehraufwand. Damit gehen wir über die Standards von Fairtrade International hinaus, die den sogenannten „Mengenausgleich“ erlauben würden.

    Die Marktsituation: Knappe Kapazitäten

    Generell ist der Markt in diesem Bereich geprägt von hoher Konzentration. Das bedeutet: Es gibt nur wenige Verarbeiter, die aus Kakaobohnen Kakaomasse, -pulver und -butter herstellen. Die drei größten Verarbeiter teilen sich mehr als 45 Prozent des Marktes. Vermahlungskapazitäten sind also knapp. Verschärft wurde die Situation durch die Insolvenz des großen Verarbeiters Euromar im Dezember 2016. Auf diesem ohnehin schon sehr konzentrierten Markt sind wiederum nur Wenige bereit, „fremde“ Kakaobohnen zu verarbeiten – also Bohnen, die sie nicht selbst importiert haben. In der Regel kaufen die Kakao-Verarbeiter die Bohnen selbst ein und verkaufen Masse, Pulver und Butter fertig weiter. So handhabt es auch unser bisheriger Verarbeiter für Cacao pur Afrika (Art.-Nr. 8911805) seit Anfang des Jahres, so dass wir nicht mehr unsere eigene Ware bei ihm verarbeiten lassen können.

    Wir arbeiten an einer Lösung

    Seit Längerem schon stehen wir in engem Kontakt mit einem anderen unserer Kakao-Verarbeiter – hier ist es jedoch bislang aus technischen Gründen nicht möglich, das Pulver für „Cacao pur Afrika“ mit dem gewohnten Anteil an Kakaobutter herzustellen. Wir arbeiten gemeinsam mit Hochdruck daran, eine Lösung dafür zu finden.

    Die Situation ist auch für uns sehr unbefriedigend, ebenso für unsere Handelspartner, deren Rohware wir nicht verarbeiten können. Die für die Vermahlung von Kakao benötigten Maschinen erfordern eine hohe Investition, die nicht in Kürze getätigt werden kann. Sollten Ihnen durch den Wegfall von Cacao pur Afrika Unannehmlichkeiten entstanden sein, möchten wir uns an dieser Stelle bei Ihnen entschuldigen. Wir arbeiten ständig daran, unseren Ansprüchen gerecht zu werden – das sind wir sowohl Ihnen als Kundinnen und Kunden schuldig als auch unseren Handelspartnern. Wir hoffen auf Ihr Verständnis und bedanken uns für Ihr Vertrauen.

    Produktpass

    Angaben zu den Zutaten, Nährwerten und die Allergiehinweise (LMIV) - sowie weitere Informationen zu diesem Produkt - finden Sie im Produktpass (PDF), den Sie hier herunterladen können:
    Download

    Nährwerte
    Nährwertangaben pro 100g (durchschnittlich):
    Brennwert1.634 kJ / 391 kcal
    Fett
    davon gesättigte Fettsäuren
    21 g
    13,2 g
    Kohlenhydrate
    davon Zucker
    12,4 g
    0,3 g
    Eiweiss 22,3 g
    Salz 0,1 g
    Zutaten

    Kakaopulver, schwach entölt° (98 %), Säureregulator: Kaliumcarbonat

    ° aus Fairem Handel, Fair-Handelsanteil der Zutaten insgesamt: 98%

    Herkunft

    KONAFCOOP, Kamerun

    Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

    fair+ Zeichen

    fair+ Zeichen

    Als Pionier des Fairen Handels ist es unser Ziel, mehr zu leisten und über die allgemeinen Fair-Handelskriterien hinauszugehen. Das fair+ Zeichen macht zusätzlich zum GEPA-Logo unsere Einzigartigkeit deutlich. fair+ ist kein zusätzliches Siegel.

    EU-Bio-Siegel

    EU-Bio-Siegel

    Beim europäischen Bio-Siegel (ein geschwungenes Blatt aus zwölf Europasternen) handelt es sich um das Gemeinschaftssiegel aller Mitgliedsstaaten der Europäischen Union für Bio-Produkte. Es kennzeichnet Produkte, die entsprechend der EU-Öko-Verordnung produziert und kontrolliert wurden.

    Der Öko-Landbau verzichtet grundsätzlich auf Pestizide sowie auf mineralischen Stickstoffdünger. Darüber hinaus schützt er Boden, Wasser und Luft, vermindert den Energieverbrauch, schont Rohstoffreserven und strebt eine Kreislaufwirtschaft mit möglichst geschlossenen Nährstoffzyklen an.

    Das verpflichtende Bio-Siegel wurde EU-weit am 1. Juli 2010 eingeführt.

    Das Bio-Zertifikat des IMO zum Download

    Naturland Zeichen

    Naturland Zeichen

    Naturland-Bauern und -Verarbeiter arbeiten nach höchsten ökologischen Standards, die strenger sind, als die gesetzlichen Anforderungen der EU-Öko-Verordnung. Beispielsweise können nicht nur einzelne Produkte eines Hofes das Naturland Zeichen erhalten, sondern der ganze Hof muss nach Naturland-Richtlinien arbeiten. Neben ökologischen Kriterien zum Schutz von Böden, Wasser, Luft, Tieren und Klima sind in den Naturland-Öko-Richtlinien bereits Sozialrichtlinien verankert.

    Naturland fördert den ökologischen Landbau weltweit und ist mit über 55.000 Bauern einer der größten ökologischen Anbauverbände.

    Das Naturland-Zertifikat zum Download

    Naturland Fair Zeichen

    Naturland Fair Zeichen

    Das Naturland Fair Zeichen auf der Verpackung eines Produkts belegt, dass ein Produkt nach den ökologischen Kriterien von Naturland angebaut und verarbeitet wurde, und außerdem fair gehandelt ist. Voraussetzung für die Fair-Zertifizierung ist eine gültige Naturland-Öko-Zertifizierung.

    Sowohl ökologische als auch Fair-Handels-Kriterien werden in einem Arbeitsgang überprüft. Das spart Kosten und Zeit. Durch Naturland Fair haben jetzt auch Bauern, Verarbeiter und Händler im Norden die Möglichkeit, sich nach Fair-Handels-Richtlinien zertifizieren zu lassen.

    Das Naturland-Fair-Zertifikat zum Download

    Darjeeling

    Darjeeling

    Darjeeling ist ein besonders hochwertiger, begehrter und teurer Tee und gilt als der Champagner unter den Tees. Die Region Darjeeling ist nur gut 3000 km² groß, liegt am Fuße des Himalayas und gehört zum indischen Bundesstaat Westbengalen.

    Bereits 1953 gründete sich das Tea Board of India, das Tees aus Darjeeling zertifiziert und Lizenzen vergibt, um so Betrug und illegale Vermischung mit Tee aus weniger guten Anbaugebieten zu verhindern.

    Das Logo des Tea Board (rundes Zeichen, eine Frau mit Teeblatt und der Schriftzug Darjeeling) ist das Erkennungszeichen für 100 Prozent reinen Darjeeling Tee. Teepackungen, die mit diesem Logo gekennzeichnet sind, enthalten ausschließlich Tee aus der Region Darjeeling.